test
Vergleichsportal
August 22, 2017
HomeAktuellesHistorie der freien Gasmärkte

Historie der freien Gasmärkte

Historie der freien Gasmärkte

Vor 10 Jahren fand die offizielle Liberalisierung der Gasmärkte statt. Seitdem können Verbraucher ihren Energieversorger frei wählen und sich nicht mehr auf einzelne Anbieter mit Versorgungsmonopolen angewiesen. Dadurch hat sich die Auswahl an Angeboten enorm vergrößert, jedoch ist auch das Risiko gewachsen sich für ein unseriöses Angebot zu entscheiden.

Vor dem Jahr 1998 gab es auf dem gesamten Energiemarkt keine Wettbewerbssituation. Einzelne Energieversorger hatten für die verschiedenen Teile der Bundesrepublik Versorgungsmonopole und die Verbraucher hatten hinsichtlich ihres Gasbezugs keine Auswahlmöglichkeiten. Es gab langjährige Lieferverträge, Quersubventionen und streng abgeschottete Marktgebiete, weshalb neue Anbieter keine Chance hatten sich am Wettbewerb zu beteiligen. 1998 sollte der erste Schritt getan werden, um dies zu ändern. Es wurde eine Energierechtsnovelle verabschiedet, die eine Liberalisierung des Gasmarktes herbeiführen und dem Verbraucher somit eine eigenständige Wahl seines Gasanbieters ermöglichen sollte. Diese Bestimmung brachte jedoch nicht den gewünschten Erfolg. Es tauchten kaum neue Anbieter auf dem Gasmarkt auf, da die langfristigen Verträge, die abgeschotteten Versorgungsgebiete und die Quersubventionen innerhalb der bestehenden Energiekonzerne den Zugang neuer Versorger massiv erschwerte.

Tatsächlich eröffnet wurde der Markt erst am 01.04.2006. Das Bundeskartellamt leitete in diesem Jahr wegen drastischer Preisanhebungen ein Missbrauchsverfahren gegen einige der großen Energieanbieter ein. Diese erklärten sich daraufhin bereit ihren Kunden die Möglichkeit einzuräumen ihren Gasanbieter zu wechseln. Heute gibt es in Deutschland mehr als 700 Gasanbieter, aus denen Verbraucher sich Ihren Versorger aussuchen können.

Dieses große Angebot ermöglicht den Verbrauchern zwar eine freie Auswahl, jedoch birgt es auch Risiken. Je mehr Tarifangebote es gibt, desto schwieriger ist es den Überblick zu behalten und ein günstiges und faires Angebot auszuwählen. Viele Tarifangebote enthalten Kostenfallen, unübersichtliche Vertragsbedingungen und richten sich nicht nach den Bedürfnissen der Verbraucher. An dieser Stelle kommt Deine-Versorger.de ins Spiel. Verbraucher, die über das faire Vergleichsportal wechseln, brauchen auf nichts anderes als den Preis ihres neuen Tarifs zu achten. Dank des strengen Deine-Versorger.de Regelwerks stehen hier von Vornherein nur Versorger zur Auswahl, die auf allen Ebenen fair und transparent sind. Bei einem Wechsel über Deine-Versorger.de müssen Verbraucher sich also keine Sorgen über unflexible Verträge, unnötige Kosten oder schlechten Service zu machen.

 

 

 

Share With:
Rate This Article

Das Deine-Versorger.de Service Team steht dir auf diesem Blog aber auch auf Deine-Versorger.de zur Seite. Das Team ermöglicht jedem Nutzer einen verbraucherfreundlichen und fairen Wechsel.

info@deine-versorger.de

No Comments

Leave A Comment