Abbildung: Freizeittipps - Boulderhalle - Beitragsbild
comment Add Comment
Gepostet am Last updated

Ihr macht Euch Sorgen um Euren Energieversorger? Macht doch lieber etwas für Eure Fitness und ….

geht bouldern!

Bouldern? Was ist das eigentlich?

Ganz einfach: Bouldern ist Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsen oder künstlichen Kletterwänden. Für Anfänger eignen sich Boulderhallen am besten, da es hier viele verschiedene Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gibt, sodass sich jeder die Route aussuchen kann, die er sich zutraut. Außerdem gibt es hier einen gepolsterten Boden, für den Fall, dass einmal jemand abrutscht.
Bouldern ist eine sehr anstrengende, aber auch sehr effektive Sportart, da man je nach Route unterschiedliche Muskeln benutzt und so der ganze Körper einbezogen wird.
Die Ausrüstung beim Bouldern ist übersichtlich: Eigentlich braucht Ihr nur Boulderschuhe und eventuell einen Magnesiumbeutel. Das Magnesium gebt ihr auf Eure Hände, um zu verhindern, dass Ihr an den teils rutschigen Wänden den Halt verliert. Die Schuhe könnt Ihr Euch in den Boulderhallen ausleihen oder in Fachgeschäften bzw. online kaufen.

Kletterhallen in Eurer Nähe findet Ihr zum Beispiel hier.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren!