Deine Versorger Blog: Flatrates für Strom und Gas im Test.
comment Add Comment
Gepostet am Last updated

Flatrates für Strom und Gas

Energie-Flatrates – Viel verbrauchen und wenig bezahlen?

Energie-Flatrates sind doch nur eine Erfindung von Marketingabteilungen – oder?

Falsch. Flatrates so wie wir sie kennen sind Angebote, die für eine Pauschale verfügbar sind. Entscheidend hierbei ist, dass das Angebot vom Verbraucher in beliebiger Menge oder Häufigkeit konsumiert werden kann, ohne dass der Preis sich ändert. Für Energieversorger bedeutet dies, dass keine Nachzahlungen verlangt werden dürfen.

Und wie funktionieren Flatrates für Strom und Gas?

Entscheidest Du Dich als Privatkunde für eine Flatrate, so ist sowohl bei Strom, als auch bei Erdgas Dein Vorjahresverbrauch entscheidend. Denn dieser legt die Höhe Deines monatlichen Abschlags fest. Es ist daher nicht möglich einen beliebigen Verbrauch anzugeben. Sobald Du in Belieferung bist, kannst Du so viel Energie verbrauchen wie Du möchtest. Nachzahlungen sind bei Flatrate-Produkten ausgeschlossen.

Und wo ist der Haken?

Einen Haken gibt es auf den ersten Blick nicht. Allerdings sollte Dir bewusst sein, dass:

  • Du bei höherem Verbrauch zwar keine Nachzahlungen befürchten, jedoch nach Vertragslaufzeit mit einer teureren Einstufung rechnen musst
  • bei geringerem Strom- und Gasverbrauch keine Rückerstattung der nicht verbrauchten Kilowattstunden erfolgt
  • einige Energieversorger überzählige Kilowattstunden in Form von Rabatten oder Boni vergüten

Der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Aus diesem Grund raten wir Dir die Vertragsbedingungen sorgfältig zu lesen, bevor Du zustimmst.

Soweit, so gut. Gibt es weitere Einschränkungen bei Flatrate-Produkten?

Um sich vor Angebots-Missbrauch zu schützen schränken die Energieversorger die Zielgruppe für die Flatrate-Produkte ein. So ist derzeit die Belieferung ausschließlich Privatkunden vorbehalten. Darüber hinaus werden Besitzer von Nachtspeicherheizungen wie auch Wärmepumpen von einem Großteil der Flatrates ausgeschlossen.

Jetzt mal Butter bei die Fische: Spare ich mit einer Energie-Flatrate überhaupt?  

Auf diese Frage können wir weder mit einem klaren Ja, noch mit einem konsequenten Nein antworten. Strom- und Gas-Flatrates sind insbesondere für diejenigen ratsam, die volle Preissicherheit ohne Wenn und Aber wollen. Zudem solltet Ihr vor Vertragsabschluss unbedingt die unterschiedlichen Energieversorger vergleichen. Erfahrungsgemäß bieten überregionale Versorger Verträge mit zu günstigeren Konditionen an.

Und gibt es ein Produkt, das Ihr empfehlen könnt?

Ja! Der internationale Energieversorger Just Energy hat vor kurzem ein neues Flatrate-Produkt für Strom und Erdgas auf den deutschen Markt gebracht. Innovativ dabei ist, dass die Flatrates zum Sparen anregen. Reduziert Ihr nämlich Euren Energieverbrauch im ersten Jahr um 10 oder mehr Prozent, dann zahlt Euch der Versorger anteilig die eingesparten Steuern, Abgaben, Umlagen und Netzentgelte zurück, indem Euer monatlicher Abschlag gesenkt wird.

Wie funktioniert das genau: Könnt Ihr das einfach und verständlich erklären?

Das können wir.

Deine Versorger Blog: Infografik Just Energy Deutschland Strom-Flatrate
Klingt interessant. Wo kann ich mehr über die Just Energy Flatrates erfahren?

Du kannst Dich a) online auf der Just Energy Webseite informieren oder Dich b) ganz einfach an uns wenden. Schreib uns hierfür einfach eine kurze Mail oder ruf uns unter der 02305 / 9776 50 an. Wir beraten Dich gern!