test
Vergleichsportal
August 22, 2017
HomeAktuellesCheckliste für den Umzug

Checkliste für den Umzug

Checkliste für den Umzug

Bei einem Umzug muss man an viele verschiedene Dinge denken. Auch das Thema Energieanbieterwechsel spielt hier eine wichtige Rolle. Erfahrt jetzt, was es zu beachten gibt!

Muss ich meinen Vertrag beim Umzug “mitnehmen”?

Hier kommt es ganz darauf an, von welchem Anbieter Ihr aktuell Euren Strom bzw. Euer Erdgas bezieht. Wenn Ihr Energie aus der örtlichen Grundversorgung bezieht, könnt Ihr Euren Versorger über den Umzug informieren und mit einer Frist von zwei Wochen kündigen.

Habt Ihr einen Laufzeitvertrag bei einem alternativen Anbieter abgeschlossen, solltet Ihr nachlesen, was in den AGB des Anbieters steht. Hier gibt es oft eine sogenannte Umzugsklausel. Diese beinhaltet in der Regel ein Sonderkündigungsrecht oder weist den Umzug als vertragsauflösende Bedingung aus. In diesem Fall könnt Ihr den Vertrag also problemlos kündigen.

Manche Energieversorger unterscheiden bei einem Umzug zwischen dem Umzug innerhalb und außerhalb eines Netzgebietes. Befindet sich der neue Wohnsitz außerhalb des Netzgebietes des bisherigen Versorgers, kann der Vertrag gekündigt bzw. aufgelöst werden. Liegt der Wohnsitz innerhalb des Netzgebietes, kann es sein, dass der Versorger auf eine Weiterbelieferung besteht.

Was gibt es zu beachten, wenn ich meinen Vertrag behalten will?

Wenn Ihr Euren Anbieter nicht wechseln möchtet, solltet Ihr diesen mindestens sechs Wochen vor dem Umzug informieren, damit die Belieferung ohne Unterbrechung fortgesetzt werden kann. Voraussetzung für die Fortführung des Vertrags ist allerdings, dass Eure neue Adresse im Netzgebiet des Versorgers liegt. Dies solltet Ihr frühzeitig abklären.

Wie funktioniert der Versorgerwechsel beim Umzug?

Der Wechsel zu einem neuen Energieanbieter dauert etwa drei bis sechs Wochen ab der Bestellung. Wenn Ihr ab dem Zeitpunkt Eures Umzugs beliefert werden möchtet, solltet Ihr den Wechsel also rechtzeitig einleiten. Ein frühzeitiger Anbieterwechsel hat vor allem den Vorteil, dass Ihr gar nicht erst in die teure Grundversorgung geratet, die automatisch die Belieferung übernimmt, wenn kein anderer Versorger beauftragt wurde.

Günstige Strom- und Gasanbieter für Euren neuen Wohnsitz findet Ihr mit dem Deine-Versorger.de-Tarifvergleich! Um die verfügbaren Tarife zu ermitteln, braucht Ihr nur Euren jährlichen Verbrauch und Eure neue Postleitzahl anzugeben.

Share With:
Rate This Article

Das Deine-Versorger.de Service Team steht dir auf diesem Blog aber auch auf Deine-Versorger.de zur Seite. Das Team ermöglicht jedem Nutzer einen verbraucherfreundlichen und fairen Wechsel.

info@deine-versorger.de

No Comments

Leave A Comment