comment Add Comment
Gepostet am Last updated

Aufnahmekriterien für Versorger

Um in das Deine-Versorger.de-Verzeichnis aufgenommen zu werden, müssen Versorger und deren Tarife strenge Aufnahmekriterien erfüllen. Nur Versorger, die alle Kriterien des Regelwerks erfüllen, können bei Deine-Versorger.de gelistet und dem Verbraucher bei der Tarifsuche oder der Tarifempfehlung vorgestellt werden.

Unternehmensdaten

Damit ein Energieanbieter bei Deine-Versorger.de gelistet wird, muss er in Hinblick auf seine Unternehmensstrukturen verschiedene Anforderungen erfüllen. Zunächst muss das Unternehmen seinen Sitz in Deutschland haben. Versorger, deren Firmenzentrale sich im Ausland befindet, werden nicht aufgenommen. Weiterhin muss der Versorger seine Eigentümerstrukturen öffentlich nachvollziehbar ausweisen. Dies kann zum Beispiel über das Impressum auf seiner Webseite erfolgen. Zudem muss der Versorger über eine ausreichende Bonitätsbewertung verfügen. Nur wenn diese vorliegt, kann Deine-Versorger.de davon ausgehen, dass für Verbraucher, die sich für den Versorgerwechsel entscheiden, keine nachteiligen Situationen entstehen. Eine weitere Voraussetzung ist, dass der Versorger in den letzten 12 Monaten nicht wegen Betrugs, sittenwidrigen Verhaltens oder Manipulation rechtskräftig verurteilt wurde. Auch dieses Kriterium dient in erster Linie der Sicherheit des Verbrauchers. Neben den Eigentümerstrukturen des Versorgers muss auch dessen Geschäftsmodell öffentlich nachvollziehbar sein. Dieses wird ebenfalls in den meisten Fällen auf der Webseite des Versorgers dargestellt.

Servicedaten

Neben den Unternehmensdaten müssen Strom- und Gasanbieter auch verschiedene Kriterien im Servicebereich erfüllen, um in das Deine-Versorger.de Verzeichnis aufgenommen zu werden. Das erste der Servicekriterien betrifft die Verfügbarkeit des Kundenservices. Dieser muss werktags sowohl per E-Mail als auch per Telefon für Kunden und Interessenten erreichbar sein, damit alle Anfragen umgehend bearbeitet und Probleme so schnell wie möglich gelöst werden können. Eine weitere Voraussetzung ist, dass der Versorger online umfassend über alle Aspekte seiner Tarifangebote informiert. alle Aspekte dieser Angebote müssen klar verständlich dargestellt sein, damit der Verbraucher die Möglichkeit hat, sich im Rahmen des Tarifvergleichs ausführlich zu informieren. Weiterhin darf der Versorger Verbraucher, die zu ihm wechseln möchten, nicht ohne klar nachvollziehbare Gründe ablehnen. Besteht tatsächlich ein berechtigter Grund für die Ablehnung, muss dieser dem Verbraucher im Einzelfall genau erläutert werden. Das letzte Kriterium aus dem Servicebereich bezieht sich auf die Zahlungsweisen, die für die verfügbaren Tarife angeboten werden. Der Versorger muss sowohl die Begleichung der Rechnungen per Überweisung als auch die Zahlung per Dauerauftrag akzeptieren.

Erfüllt ein Versorger diese Aufnahmekriterien, kann er allerdings nicht ohne Weiteres bei Deine-Versorger.de aufgenommen werden. Auch die Tarife, die im Deine-Versorger.de Verzeichnis gelistet werden sollen, müssen bestimmte Kriterien erfüllen. Zudem dürfen sowohl Versorger als auch Tarife nicht gegen die im Regelwerk definierten Ausschlusskriterien verstoßen.